Ein Zachzügler und zwei Bearbeitete vom SBB

Hier sind Bilder vom Astrotreff zu sehen...

Moderator: Werner

Ein Zachzügler und zwei Bearbeitete vom SBB

Beitragvon Dsky-Tom » So 3. Nov 2019, 20:04

Hallo Gemeinde !

Noch eine Nachreiche vom 29.10.2019 SBB.
Nuja nach NGC 891 kam noch die M81 an die Reihe.
Wobei ich nicht sicher war, ob die nicht noch viel zu tief hing.
Egal...nach dem Kabelstraffenden Goto hielt ich einfach mal drauf.

LRGB-Halpha zu je 10x180sek. bei -10°C Chiptemperatur durch 8" Newton f/5 und ASI1600MMC
Bild .
Irgendwie recht flau aber Holmberg (links über der Galaxie) ist auch schon zu erahnen.
Da geht noch mehr beim nächten mal wenn sie im Zenith steht.

Ja und nochmal NGC891 nachbearbeitet.
Daten siehe letzt aktuellen Tread der Aufnahme:
Bild .

Und zuletzt noch eine Hubblepalette von IC1848, die ich noch gar nicht bearbeitet hatte.
IC1848: Halpha / OIII / SII 7nm je Filter 10x240 sek. bei -10°C Chiptemperatur durch 120er Refraktor f/4,25 und ASI1600MMC:
Bild .

Hätte das Nebelchen etwas höher fahren sollen.
Das Dingen ist aber auch riesig.

Nuja das war´s erstmal und hoffe bald wieder auf klaren Himmel.

In diesem Sinne...
...CS & CU

M.f.G.
Thomas
Don´t pick up frozen Okulars... ;-)
Benutzeravatar
Dsky-Tom
 
Beiträge: 2049
Registriert: Fr 17. Sep 2004, 00:06
Wohnort: Bottrop

Re: Ein Zachzügler und zwei Bearbeitete vom SBB

Beitragvon tommy » Mo 4. Nov 2019, 19:41

Die Sterne und auch die Gesamtschärfe vom 120er gefallen mir besser. :)
Aber da ist ja schon so einiges auf den Chip gekommen.
Bis zum nächsten Mal frieren....freue mich schon.
Thomas
T aus D
Je größer der Dachschaden, desto besser der Blick auf die Sterne!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 1364
Registriert: Mo 2. Jul 2007, 16:03
Wohnort: Düsseldorf

Re: Ein Zachzügler und zwei Bearbeitete vom SBB

Beitragvon Matthias » Mo 4. Nov 2019, 21:49

Hallo Thomas,

Ja, die Sterne im Newton wirken was gross, auch wäre es vielleicht besser, den Hintergrund der Galaxien nicht auf 0 (schwarz) zu ziehen. Das wirkt etwas unnatürlich.

Auch ist das für Sonsbeck „vorspielen falscher Tatsachen“ :lol:

Viele Grüsse
Matthias
Spieglein, Spieglein ...
Matthias
 
Beiträge: 1218
Registriert: Do 22. Sep 2005, 07:20
Wohnort: Viersen

Re: Ein Zachzügler und zwei Bearbeitete vom SBB

Beitragvon tommy » Di 5. Nov 2019, 10:10

Joa.
Ich muss meinen Hintergrund auch noch in den Griff bekommen.
Das wäre aus La Palma aufgenommen mit Sicherheit einfacher.

Grüezi
Thomas
T aus D
Je größer der Dachschaden, desto besser der Blick auf die Sterne!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 1364
Registriert: Mo 2. Jul 2007, 16:03
Wohnort: Düsseldorf

Re: Ein Zachzügler und zwei Bearbeitete vom SBB

Beitragvon Dsky-Tom » Fr 8. Nov 2019, 21:13

Hi Matthias !

Ja, die Sterne im Newton wirken was gross, auch wäre es vielleicht besser, den Hintergrund der Galaxien nicht auf 0 (schwarz) zu ziehen. Das wirkt etwas unnatürlich.


Was die Sterne angeht....hatten einfach nur schlechtes Seeing.
Du weisst ja, wie gnadenlos Newtons drauf reagieren.

Hoffe mal, das diesen Winter was geht.
Dann sieht es mit der Abbildung schon anders aus.

Refraktor kann ja jeder. :mrgreen:

Ich würde auch lieber einen Refraktor nehmen.
Bei einer Brennweite von 1m und f/5 und Farbrein tut´s richtig AUA machen.

Hintergrund habe ich soweit es geht runtergezogen, damit die Ausläufer der Galaxie zur Geltung kommen.
Ich werde mich hüten, den Hintergrund auf "Null" zu ziehen.
Das sieht, wie schon erwähnt unnatürlich aus.

Ich kenne da welche, die es so machen... :wink:
So nach dem Motto....Der Weltraum ist ja auch schwarz. :lol:

Habe bei der EBV extra darauf geachtet, dass das Hintergrundrauschen nicht verchwindet.
Habe es mal versucht...und schwups war die Galaxie mit den feinen Ausläufern nur noch ein fransiges Etwas.
Bei der rauscharmen Cam kann es aber schnell passieren, das man schnell überzieht.
Und es dann in der Übersicht auch übersehen kann.

Aber wie gesagt....nie und nimmer ziehe ich den Hintergrund auf Null.
Habe für die Bearbeitung 4 Stunden gebraucht um genau das zu verhindern.

Das einize Manko beim Newton ist,....der Vignettiert und das bekomme ich nicht mal so ebend weggebügelt
ohne Flat.
Scheint der Komakorrektor zu sein.

Werde die nächsten Aufnahmen also etwas heller machen.
Quasi die Sonebecker Signierung. :wink:

Also man sieht sich bei Zeiten Auf´n Berg..

CS & CU

M.f.G.
Thomas
Don´t pick up frozen Okulars... ;-)
Benutzeravatar
Dsky-Tom
 
Beiträge: 2049
Registriert: Fr 17. Sep 2004, 00:06
Wohnort: Bottrop




Zurück zu Unsere Galerie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Powered by phpBB Impressum | Datenschutz Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits