Second-First Light APM Bino 82mm

Alles was noch mit dem guten alten "Auge" erfasst wurde.

Moderator: Werner

Second-First Light APM Bino 82mm

Beitragvon Markus » Fr 20. Nov 2020, 23:12

Hallo Freunde der Nacht !

schon seit gefühlten Ewigkeiten hatte ich immer den Gedanken darüber: "ein kleines feines Fernglas wäre doch eine super Ergänzung zu deinen anderen Geräten". Mit meinem 10x50 hatte ich dazu schon viele Jahre immer wieder Spaß mit einem Monostativ. Keine optimale Lösung aber hat ganz gut funktioniert. Doch zuletzt nutze ich dann ein Schnäppchen und legte mir ein richtiges Dreibein-Stativ zu, um einfach das Optimum aus meinem Fernglas zu holen. Das Ergebnis hatte mich auch begeistert und gleichzeitig war so für mich die Gelegenheit geschaffen hier bei mir zu Hause auf dem Feld mal eben spechteln zu können. Vor allem unter der Woche wo die Arbeit es einen erschwert mit all dem Gerödel zum Beobachtungsplatz zu fahren.

Doch warum nicht mehr Öffnung? Und warum nicht den Nacken entlasten und einen 90° Einblick? Ja so wurde nun aus dem ursprünglichen Gedanken ein hochwertigeres 10x50 zu kaufen, ein Bino von APM mit der Möglichkeit auch etwas mit der Vergrößerung zu spielen. Wobei für mich ist der Einsatzzweck ganz eindeutig "Schnellspechten" und "Weitfeld".

Kaum ist dann das herbeigesehnte Bino geliefert, da bewahrheitet es sich mit dem schlechten Wetter in Wochen pro Zoll...und bei Bino wahrscheinlich mal zwei ! Das First Light gestaltete sich dann so, sodass ich vom Balkon aus zwischen die Wolkenlücken zielte. Ja es war schon schön, aber eben gestört durch Laternen, Autos und mangelnder Sicht vom Balkon aus. Also ein paar Tage später mein zweiter Versuch, dann auch mit passendem Rucksack. Doch abgesehen von extremen Windverhältnissen und leider auch nur etwa 15 Minuten mit Wolkenlücken, war dieser Versuch auch gescheitert. Aber dann gestern Abend ! Unverhofft blickte ich gegen 20 Uhr aus dem Fenster und Clear Sky !

Geschwind wie der Wind packte ich mir den Rucksack auf den Rücken um nach ca. 15 Minuten spazieren an meinem Plätzchen anzukommen. Und dieses mal ganz ohne Wind und abgesehen von etwas Dunst am Horizont konnte ich ungestört loslegen. Ganz klar, zuerst habe ich die Plejaden anvisiert. Und ich durfte mich einem wunderschönen Anblick erfreuen. Die Sterne funkelten wie kleine Diamanten im Gesichtsfeld. Was für ein schönes Bild. So verbrachte ich bestimmt schon etliche Minuten allein bei M45.

Doch das Highlight kam direkt danach: H&CHi-NGC 884&869.....WOW ! Ähm ja da wurde ich glatt sprachlos und ein dickes fettes Grinsen begleitete diesen Anblick von zwei glitzernden Sternhaufen, die ich gar nicht in ihrer Struktur beschreiben möchte, sondern die man einfach mit zwei Augen genießen muss . Das gesamte Gesichtsfeld wurde förmlich gesprengt. Die beiden Haufen im Zentrum so kompakt und Sternreich mit all den wundervollen Sternkonstellationen drum herum. Einfach nur WOW....

Die Zeit war längst vergessen und ich schaute auch nicht auf die Uhr, sondern nahm mir vor noch etwas zu zeichnen. Ähm H&Chi waren da erstmal raus...toooooo much für diesen Abend. Doch ich hatte schon aufm Balkon einen kurzen, jedoch schönen Eindruck von M27 bekommen. Nun unter wesentlich besseren Bedingungen kam die Hantel auch noch viel schöner rüber.

Bild .

Kein Vergleich vom Sternenmeer davor, doch ich mag diese kleinen Nebel oder auch Vergleiche zwischen Anblicken durch kleine wie auch große Beobachtungsinstrumente.
Die Skizze war dabei recht schnell angelegt und nach etwa wieder 15-20 Minuten habe ich dann noch auf M1 gehalten. Hierbei bot sich ein feiner dezenter rundlicher diffuser Nebel. Dennoch auch ein schöner Test für das Bino unter recht mäßigen Bedingungen von eher schlechten Bortle 5 Himmel mit 4.5 bis max 5mag. Die letzten Blicke fielen dann noch auf M42, der aber einfach noch zu tief stand und dazu im Lichtsmog/Dunst. Und ein kurzer Versuch C/2020 M3 "Atlas" zu finden schlug fehl. Vielleicht dann beim nächsten Mal, wenn Ori auch höher steht.

Mein Fazit ist recht eindeutig. Ein tolles Gerät mit dem ich noch viel Freude haben werde und das es mir nun ermöglicht mal eben raus zu gehen und wenn es auch nur für eine Stunde ist. Etwas frische Luft und ein netter Spaziergang sollen ja auch gesund sein ;-)

Clear Sky
Markus

Bild .

Bild .

Bild .
Benutzeravatar
Markus
 
Beiträge: 780
Registriert: Mi 18. Mär 2009, 11:45
Wohnort: Rheinberg



Zurück zu visuelle Beobachtungen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Powered by phpBB Impressum | Datenschutz Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits