M13 geMAKt 7.8. SBB

Hier sind Bilder vom Astrotreff zu sehen...

Moderator: Werner

M13 geMAKt 7.8. SBB

Beitragvon SkyBob » Mo 10. Aug 2020, 14:17

Hier zumindest mal wieder was einiger Maßen vorzeigbares vom SBB.

M13 mit 127/1500 Skymax Mak
aus 30x 25 sek Iso 1600 +40 Bias

Bild .

Am Ringnebel arbeite ich noch. der ist mir ziemlich rausgelaufen.
Von der Mitte bis oberer Bildrand.

Mal sehen ob ich da mit Schnittmengen-Stack im DSS weiter komme.
Selbst im Crop-Feld wandert ehr stracks raus.

Gruß
Markus
GSO 150/900 auf EQ5, Canon 1200D (Non-Astro)

Brutalster Anfänger ^^
SkyBob
 
Beiträge: 129
Registriert: Mi 11. Jul 2018, 15:15
Wohnort: Oberhausen

Re: M13 geMAKt 7.8. SBB

Beitragvon Matthias » Mo 10. Aug 2020, 18:19

Hallo Markus,

sehr gutes Ergebnis für die wenigen Minuten Belichtung. Da ist viel zu erwarten falls/wenn du einmal eine Nachführkontrolle hast.

Welche Steuerung hast du nochmal genau? DIe meisten Steuerungen ohne "ST4" Port lässt sich einer mit einem minimum an Aufwand nachbasteln.

Viele Grüße
Matthias
Spieglein, Spieglein ...
Matthias
 
Beiträge: 1260
Registriert: Do 22. Sep 2005, 08:20
Wohnort: Viersen

Re: M13 geMAKt 7.8. SBB

Beitragvon SkyBob » Di 11. Aug 2020, 08:05

Hallo Matthias..

Ich habe nur die ganz normalen 6v Motoren für die NEQ5 mit dem Batterie-pack und der kleinen schwarzen Handsteuerbox.

Der Batterie Pack ist durch stepup Konverter und powerbank ersetzt.

Gruß Markus
GSO 150/900 auf EQ5, Canon 1200D (Non-Astro)

Brutalster Anfänger ^^
SkyBob
 
Beiträge: 129
Registriert: Mi 11. Jul 2018, 15:15
Wohnort: Oberhausen

Re: M13 geMAKt 7.8. SBB

Beitragvon Matthias » Di 11. Aug 2020, 20:58

Einen Autoguiderport kannst du wahrscheinlich mit ein wenig bastelei nachrüsten

http://thx8411.over-blog.com/pages/Add_ ... 58969.html

Einziges Problem könnte es geben falls deine geringst mögliche Korrekturgeschwindigkeit 2x ist, müsste man aber testen.
Spieglein, Spieglein ...
Matthias
 
Beiträge: 1260
Registriert: Do 22. Sep 2005, 08:20
Wohnort: Viersen

Re: M13 geMAKt 7.8. SBB

Beitragvon SkyBob » Do 13. Aug 2020, 18:42

Habe mir das mal angesehen.
Die Lötarbeiten wären nicht so wild.

Aber das wird mit dem Getriebe nicht klappen.
Wenn ich in RA in die eine Richtung fahre und dann entgegen gesetzt , dann schlingert es ordentlich.
Deshalb muss ich nach Manuellem dithern immer paar Sekunden warten bis das Spiel raus ist.

Evtl. bissel enger stellen das Getriebe.
Muss ich mal nachschauen.

Evtl. Mal tunen lassen. ltes Fett raus usw.

Aber dann geht es ja wieder Richtung Laptop.

Würde lieber erst auf 12v SyncScan aufrüsten.
Aber das liebe Geld ^^
GSO 150/900 auf EQ5, Canon 1200D (Non-Astro)

Brutalster Anfänger ^^
SkyBob
 
Beiträge: 129
Registriert: Mi 11. Jul 2018, 15:15
Wohnort: Oberhausen

Re: M13 geMAKt 7.8. SBB

Beitragvon Matthias » Do 13. Aug 2020, 19:51

Wichtig wäre zu wissen, ob du auch 1x oder 0.5x korrigieren kannst, ansonsten wird das nix - besonders bei backslash.

Ja, notebook brauchst du, oder sowas wir asiair.
Spieglein, Spieglein ...
Matthias
 
Beiträge: 1260
Registriert: Do 22. Sep 2005, 08:20
Wohnort: Viersen

Re: M13 geMAKt 7.8. SBB

Beitragvon SkyBob » Do 13. Aug 2020, 20:56

Nein.
0,5 oder 1x gibbet nicht bei dem Motorset.

2x ist minimum.

Die Rote Handsteuerbox hätte direkt 0,5x und St4 port. 105€

Weis aber nicht ob die kompatibel ist mit den Motoren der Schwarzen box.

würde dann immer noch ne cam fehlen und n lappi.
günstigste wäre glaub ich ne touptek für 130€.
GSO 150/900 auf EQ5, Canon 1200D (Non-Astro)

Brutalster Anfänger ^^
SkyBob
 
Beiträge: 129
Registriert: Mi 11. Jul 2018, 15:15
Wohnort: Oberhausen




Zurück zu Unsere Galerie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Powered by phpBB Impressum | Datenschutz Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits